Der letzte Schultag am 5.07.2019

Der letzte Schultag war noch einmal ein Höhepunkt für alle Schüler, speziell aber für die Viertklässler, weil sie in einer feierlichen Veranstaltung ihre Abschlusszeugnisse erhielten. Verbunden mit den beiden Feierstunden der Klassen 4a und 4b war die Aufführung eines Programms der Drittklässler unter der Leitung von Frau Mäurer und Frau Hofmann. Sehr viele Eltern und Großeltern kamen zur Abschlussveranstaltung und erhielten durch den Schulleiter einen Rückblick auf die Grundschulzeit. Das Zeugnis wurde jedem Kind in einer speziellen Mappe verbunden mit einer Erinnerungsmedaille überreicht. Außerdem wurde die Arbeit der Klassenleiterinnen, der Horterzieherinnen und der Elternsprecherinnen gewürdigt.

Gegen 10.15 Uhr fand dann die Verabschiedung aller Schüler der Grundschule "Carl Eduard Meinung" auf dem Schulhof statt. Dabei zeigten jetzt die Viertklässler ein Programm, dass mehr als beeindruckend war. Die Erstklässler verabschiedeten sich von den Viertklässlern mit einer Rose an der ein Wunsch angebunden war sowie mit dem Überreichen eines goldenenen Schultalers, auf dem das Logo der Schule sowie der Tag der Verabschiedung eingeprägt ist. Die Viertklässler bedankten sich bei allen Lehrkräften und Mitarbeitern mit einer Rose. Der Schulleiter sparach Dank und Anerkennung in Form eines Blumenstraußes an Kollegen, Mitarbeiter und Helfer aus.

Als Überraschung gab es für jedes Kind eine Eiskugel, die der Förderverein sponserte.