Einmal alles fragen können ohne Scheu

Einmal alles Fragen können ohne Scheu

Nachdem das Thema „Menschen mit Behinderung“ im Ethikunterricht behandelt wurde, gab es für die dritten Klassen der Grundschule Ohrdruf den Besuch einen Überraschungsgastes: Der Crawinkler Thomas Trautmann vom Rollstuhl-Rugbyteam „Thuringia Bulls“/ Elxleben. Er nahm die Einladung der Schule gern an, um den Kindern die Möglichkeit zu geben, einen kleinen Einblick in das Leben eines Menschen zu erhalten, der eine Behinderung hat. Herr Trautmann sitzt nach einem Motorradunfall seit fast 22 Jahren im Rollstuhl. Doch seine Lebensfreude hat er dabei nicht verloren und meistert den Alltag mit Hilfe seiner Familie sehr gut. Auch unterstützen ihn alltägliche Hilfsmittel, die er den Kindern zum Teil vorstellte: Beispielsweise extra angefertigtes Besteck, da seine Hände durch die hohe Querschnittlähmung nicht richtig greifen können. Die Kinder durften ihm alle Fragen stellen, unter anderem, wie er schreiben kann, was Thomas Trautmann auf Nachfragen auch gern demonstrierte. Ebenso wurde den Schülern ein Einblick in sein extra umgebautes Auto ermöglicht. Da Herr Trautmann in seinem Team auch sportlich sehr aktiv ist, konnte bereits eine weitere Projektplanung mit unserer Grundschule erfolgen. So ist in Zusammenarbeit mit dem Rollstuhl- Rugby- und Basketballteam für Anfang 2019 ein Inklusionstag für die dritten und vierten Klassen sowie einige Schüler des Gymnasiums geplant. Darauf dürfen sich die Kinder bereits jetzt freuen. Wir danken Herrn Thomas Trautmann für die gute Zusammenarbeit und die interessanten Gesprächsrunden.

GS Ohrdruf JHStSL