Schulleben

In der Woche vom 13.01. bis 17.01.20 besuchten uns die zukünftigen Schulanfänger aus den Kindertagesstätten und die Hauskinder. Erste Eindrücke über unsere Schule wurden vermittelt. In der Mensa führten Dritt- und Viertklässler unter Leitung von Frau Sichardt das Märchen "Schneewittchen und die vielen Zwerge" in einer modernen Form auf.

 

Am 14.12. und am 16.12.2019 kamen erstmalig alle neuen Schulanfänger mit ihren Eltern in unsere Schule. Die Kinder bastelten ein kleines Geschenk für Weihnachten und die Eltern durften zahlreiche Formulare ausfüllen.

 

vom Laternebasteln am 2. und 3.12.19

Dank gilt an das Netzwerk, die Lehrlinge und Betreuerinnen des Schokolandenwarenherstellers

 

Bericht und Foto von "Kinder helfen Kindern!"

„Kinder helfen Kindern!“

Schüler der Staatlichen Grundschule „Carl Eduard Meinung“ beteiligten sich auch in diesem Jahr an der Aktion „Kinder helfen Kindern“

Teilen macht glücklich: Indem Kinder gemeinsam mit ihren Eltern ein Paket packen, können sie erleben, dass Schenken Freude bereitet und Teilen beide glücklich macht: Dem Geber und dem Empfänger.

Jedes Jahr in der Weihnachtszeit können sich Kinder  an der Paket-Aktion beteiligen und armen Kindern in Osteuropa Freude schenken.

„Jedes Paket soll eine Botschaft an die Kinder sein: Wir denken an euch. Wir wollen euch eine Freude machen. Wir meinen es gut und darum füllen wir unser Paket mit guten Sachen und schönen Geschenken. Für uns ist es ein Anstoß, die Not in anderen Teilen unserer Welt wahrzunehmen, teilen zu lernen, Verantwortung im Handeln zu übernehmen. Das ist uns sehr wichtig.“

Diese Aktion wird von unserer ehemaligen Schulelternsprecherin Frau Hofmann unterstützt. Sie stellt Plakate und Informationsmaterial zur Verfügung und leistet damit einen wertvollen Beitrag, um Kindern in anderen Ländern eine kleine Freude zu bereiten, denn die Pakete kommen auf dem direkten Weg zu den Kindern. Insgesamt beteiligten sich rund 50 Schüler unserer Schule an dieser Aktion. Allen Eltern und Kindern sage ich „Danke!“ für diese Unterstützung. Das waren: Phil Jung, Finn Koch, Madlen Heinrich, Dean Brettschneider, Pauline Eben, Eleonora Bleul, Matea und Emma Burkhardt, Margarethe Bear, Jacob Heyn, Alina Pasternok, Ute Pflügner, Carina Hertel, Leonie Hofmann, Jasmin Klose, Luca-Finn Franke, Raphael Riedel, Judith Bock, Leni und Eddy Bissendorf, Leon-Samael Zückmantel, Sarah Walter, Charlotte Klein, Clara und Henry Simon, Nele Oelsner, Nia Frank, Nelly Krumbholz, Hannes Cramer, Vivian Zigawe, Cecile Wallroth, Tom Koch

Ohrdruf, den 18.11.2019

JBSL

 

Pflanzaktion "Ein Kind - ein Baum" am 2.10.19

Die Schutzgemeinschaft "Deutscher Wald" stellte unserer Grundschule im Zusammenhang mit der Übergabe des Schulerweiterungsbaus 2 Sommerlinden zur Verfügung. Diese wurden von der Gärtnerei Friedrich aus Gräfenhain geliefert und von den Schülern der Klassen 1a und 1b mit Herrn Friedrich fachkundig gepflanzt. Dazu kam noch, dass es zu dieser Zeit in Strömen regnete. In den Klassen erfuhren die Schüler viele neue Dinge über Laubbäume und speziell über die Linde.

 

 

Besuch der Regelschule am 30.09.19 mit Theaterstück "Der Zauberlehrling"

Frau Hüls zeigte mit ihrer Theatergruppe das Stück der Zauberlehrling von J.W. Goethe in einer neuen Version, die bei allen Zuhörern der Grundschule sehr gut ankam.

 

 

37 Schüler der Grundschule "Carl Edaurd Meinung" erhielten bei Hyundai-Lauf zum 5. Mal den Pokal des Bürgermeisters der Stadt Ohrdruf

Am 15.09.2019 fand der 8. Hyundai-Lauf in Ohrdruf statt. Dabei zeigten die Starter unserer Grundschule tolle Leistungen. Dank gilt an alle Eltern, die uns dabei unterstützten.

 

Der letzte Schultag am 5. Juli 2019

Der letzte Schultag war noch einmal ein Höhepunkt für alle Schüler, speziell aber für die Viertklässler, weil sie in einer feierlichen Veranstaltung ihre Abschlusszeugnisse erhielten. Verbunden mit den beiden Feierstunden der Klassen 4a und 4b war die Aufführung eines Programms der Drittklässler unter der Leitung von Frau Mäurer und Frau Hofmann. Sehr viele Eltern und Großeltern kamen zur Abschlussveranstaltung und erhielten durch den Schulleiter einen Rückblick auf die Grundschulzeit. Das Zeugnis wurde jedem Kind in einer speziellen Mappe verbunden mit einer Erinnerungsmedaille überreicht. Außerdem wurde die Arbeit der Klassenleiterinnen, der Horterzieherinnen und der Elternsprecherinnen gewürdigt.

Gegen 10.15 Uhr fand dann die Verabschiedung aller Schüler der Grundschule "Carl Eduard Meinung" auf dem Schulhof statt. Dabei zeigten jetzt die Viertklässler ein Programm, dass mehr als beeindruckend war. Die Erstklässler verabschiedeten sich von den Viertklässlern mit einer Rose an der ein Wunsch angebunden war sowie mit dem Überreichen eines goldenenen Schultalers, auf dem das Logo der Schule sowie der Tag der Verabschiedung eingeprägt ist. Die Viertklässler bedankten sich bei allen Lehrkräften und Mitarbeitern mit einer Rose. Der Schulleiter sparach Dank und Anerkennung in Form eines Blumenstraußes an Kollegen, Mitarbeiter und Helfer aus.

Als Überraschung gab es für jedes Kind eine Eiskugel, die der Förderverein sponserte.